RepKit: der schnelle und einfache Weg zur reparatur des Kabinentürantriebs

 

Die meisten der rund  750 000 Aufzuganlagen in Deutschland sind älter als zwanzig Jahre. Sie sind einem natürlichen Verschleiß ausgesetzt und erleiden mehr oder weniger häufig Störungen. Eine der häufigsten Störungsursachen sind die Schachttüren und Kabinentüren. Diese bewegten Teile stehen in direktem Kontakt mit den Nutzern. Sie sind somit Vandalismus und einer erhöhten Abnutzung ausgesetzt.

Lesen Sie mehr dazu im LIFTjournal 5/2018

Zum Artikel (Download)

Reparatur von Kabinentürantrieben mit den neuen Meiller RepKits

 

Allein in Deutschland gibt es ca. 750.000 bestehende Aufzugsanlagen, davon ist die große Mehrheit älter als zwanzig Jahre. Diese unterliegen einem natürlichen Verschleiß und führen somit zu mehr oder weniger häufigen Störungen.

Lesen Sie mehr dazu im LIFT-REPORT 5/2018

Zum Artikel (Download)

Türen mit extrem niedriger Kämpferhöhe für die Modernisierung

 

Seit vielen Jahren bietet die Meiller Aufzugtüren GmbH professionelle Lösungen für die Modernisierung an. So wurden zahlreiche Konzepte entwickelt, etwa Kabinentüren mit Mitnehmern, die an die Schachtüren fremder Hersteller oder auch die eigenen früheren Türgenerationen angepasst sind. Auf der Interlift 2017 präsentierte Meiller ein neues Produkt in der Reihe seiner Modernisierungslösungen: die Türserie Kompakt.

Lesen Sie mehr dazu im LIFTjournal 4/2018

Zum Artikel (Download)

Türantrieb mit extrem hoher Energieeffizienz

 

Im Oktober letzten Jahres, anlässlich der interlift in Augsburg, hat das innovative Unternehmen Meiller Aufzugtüren GmbH aus München seinen zukunftsträchtigen Türantrieb MiDrive vorgestellt.

Lesen Sie mehr dazu im LIFT-REPORT 4/2018

Zum Artikel (Download)

Vertikale Türen – neu definiert durch innovativen Türantrieb MiDrive

 

Meiller Aufzugtüren, das innovative Unternehmen aus München, bietet seit vielen Jahren vertikale Türen an, um Fahrkorbabschlüsse nachzurüsten, mit dem Premius K4 als vierteiliges, telekopierendes Hubtor oder mit dem Rolltor Genius Plus. Mit dem Schachtabschluss Hubtor Premius S4 ist Meiller nun auch in der Lage, Aufzugsanlagen mit Hubtoren auf der Schacht- und Kabinenseite auszurüsten. Diese werden sowohl im Neubau wie auch in der Modernisierung sehr erfolgreich eingesetzt.

Lesen Sie mehr dazu im LIFT-REPORT 2/2018

Zum Artikel (Download)

Modernisierung von Türen – kein Problem mit Meiller Kompakt

 

In der Vergangenheit waren Aufzüge darauf ausgelegt, mindestens 15-20 Jahre treue Dienste zu leisten. Durch gute Pflege, regelmäßige Instandhaltung und sachgemäßen Umgang kann die Lebenserwartung eines Aufzugs beträchtlich verlängert werden. Aber irgendwann kommt jeder Aufzug einmal in die Jahre, in optischer, wie auch in technischer Hinsicht. Und nachdem weit mehr als die Hälfte der in Deutschland eingebauten Aufzüge über 25 Jahre alt ist, ist es nicht verwunderlich, dass in den vergangenen Jahren die Modernisierung von alten Anlagen rapide zugenommen hat.

Lesen Sie mehr dazu im LIFT-REPORT 3/2018

Zum Artikel (Download)

Explosionsgeschützte Aufzugtüren – neu definiert

 

Am 20. April 2016 trat mit der ATEX-Richtlinie 2016/34/EU ein neuer Rechtsrahmen in Kraft, der den Explosionsschutz in Europa neu regelt. Mit dem Inkrafttreten der neuen Richtlinie wurde die bis dato geltende Richtlinie 94/9/EG unwirksam. Meiller hat inzwischen seine aktuelle Produktlinie entsprechend angepasst und kann Lösungen für Ex-Zonen 2/22 und 1/21 anbieten

Lesen Sie mehr dazu im LIFTjournal 3/2018

Zum Artikel (Download)

Konzeptionelle Überlegungen zur Ökobilanzierung aus Sicht eines Komponentenherstellers für Aufzugstüren

 

Die Motivation, Untersuchungen zur Ökobilanzierung von Aufzugstüren durchzuführen, bestand darin, ein grundsätzliches Verständnis für das Thema Ökobilanz zu erlangen und die signifikanten Parameter entlang des Lebenswegs von Aufzugstüren kennenzulernen. Damit sollten die ersten Erfahrungen im Umgang und bei der Durchführung von Ökobilanzen gesammelt werden, der Aufwand dafür abschätzbar und letztendlich sollten die relevanten Stellhebel identifiziert sein.

Lesen Sie mehr dazu im LIFT-REPORT 2/2018

Zum Artikel (Download)

Digitalisierung macht Spaß!

 

Die mittelständischen Komponenten Hersteller in der Aufzugbranche müssen sich dringend mit dem Thema Digitalisierung auseinandersetzen, rät Wolfgang Nothaft. Der Geschäftsführer von Meiller Aufzugtüren warnt: „Wenn sie jetzt nicht in diese Entwicklung einsteigen, laufen sie ihr bald hinterher.“

Lesen Sie mehr dazu im LIFTjournal 2/2018

Zum Artikel (Download)

Meiller MiDrive Türantrieb

Extrem schnelle und vereinfachte Inbetriebnahme einer Tür via App

Digitalisierung im Aufzugsbau schreitet immer stärker voran und wird zunehmend zum Merkmal der Differenzierung. Zur interlift 2017 hat Meiller sein Türantriebskonzept MiD (Meiller intelligent Drive) präsentiert und wird mit dieser Neuentwicklung seinen ersten Schritt in diese Richtung machen.

Lesen Sie mehr dazu im LIFT-REPORT 1/2018

Zum Artikel (Download)

Treffer 1 bis 10 von 30
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 Nächste > Letzte >>